Ariston: Griechisch in der Innenstadt

IMG_20181121_220826711

Kürzlich hat eine Freundin ihren Geburtstag beim Ariston, einem griechischen Restaurant in der Innenstadt, gefeiert und da das Essen dort echt gut war, musste ich einfach einen kurzen Bericht für euch schreiben. Das Restaurant befindet sich an der Konstablerwache noch hinter C&A in einer Seitenstraße. Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, ist es von innen kreativ eingerichtet mit einem nachgebauten Schiff in der Mitte des Restaurants und großem Besteck an der hinteren Wand.

Meine Freundin bestellte vorab ein paar gemischte Vorspeisen zum Teilen, u.a. etwas, das mir als „griechisches Hummus“ angepriesen wurde: Fáva, ein Mus aus gelben Erbsen, mit karamellisierten Zwiebeln und gerösteten Mandeln (sehr lecker!) für 7,50 Euro, Oliven (5,50 Euro) und Pita-Brot (2,00 Euro). Die genauen Preise kann ich euch leider nicht mehr genau sagen, da meine Freundin einen Großteil der Vorspeisen bestellt hat, aber wenn die Preise von der Online-Karte noch stimmen, müsste es das sein. Anbei hier noch ein paar Fotos von den Vorspeisen:

IMG_20181121_203919176.jpg

IMG_20181121_203913287.jpg

Wie typisch beim Griechen könnt ihr zwischen Fisch- und Fleischgerichten wählen, z.B. gibt es auf der Karte die Dorade Royal, d.h. ca. 500gr. gegrillt auf mediterranem Gemüsebett mit Tyhmiankartoffeln für 21,50 Euro. Auf Wunsch kann die Dorade auch im Ganzen serviert werden. Es gibt aber z.B. auch Calamaris (19,50 Euro) oder Riesengarnelen vom Grill (24,50 Euro).

Wer sich nicht entscheiden kann, kann auch die Ariston Fischvariation (24,00 Euro) wählen, eine Mischung aus den einigen der oben genannten Fischgerichten mit Kartoffelpüree und Gemüse. Dafür habe ich mich entschieden und ein Foto davon könnt ihr auf dem ersten Foto bewundern:

IMG_20181121_211544160.jpg

Die Fischvariation sah nicht nur super aus, sondern war auch richtig gut!
Trotzdem wollte ich euch noch ein weiteres Bild zeigen. Das Geburtstagskind wählte die oben bereits erwähnte Dorade und wie gut die aussah, seht ihr auf dem zweiten Foto:

IMG-20181122-WA0017

Obwohl ich eigentlich schon satt war, habe ich mich tatsächlich noch dazu hinreißen lassen, mir einen Nachtisch zu teilen – und wow! Ich kenne mich ja wirklich nicht mit griechischen Nachrichten aus, aber dieser Nachtisch war wirklich super lecker, aber auch eine ordentliche Portion, wie ihr sehen könnt:

IMG_20181121_222349947

Leider kommen mir gerade alle Namen auf der Speisekarte total unbekannt vor, deshalb muss ich raten, wie dieser Nachtisch hieß und diesen Artikel eventuell zu einem späteren Zeitpunkt nochmal updaten, aber von der Beschreibung auf der Speisekarte klingt es am ehesten nach: Kataifi Ekmek, Fadenteigkuchen mit Vanillecreme gefüllt, an Bourbon-Vanilleeis (7,50 Euro).

Fazit: Der Fisch war super lecker und nur der Nachtisch konnte dieses Erlebnis noch toppen. Ein Lokal, was man sich auf jeden Fall für besondere Anlässe merken kann!

Alle Informationen auf einen Blick:
Adresse: Heiligkreuzgasse 29, 60313 Frankfurt
Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 12:00 Uhr bis 01:00 Uhr. Sonntags geschlossen.
Erreichbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahnlinien S1-6 und 8 und 9 bis Konstablerwache, U4, U5, U6 und U7 bis Konstablerwache sowie Buslinie 36 bis Konstablerwache. Straßenbahnlinien 12 und 18 bis Konstablerwache. (Alternativ bis Hauptwache fahren und zur Konstablerwache laufen).
Kartenzahlung möglich?
 Ja
Webseite: https://www.ariston-restaurant.de/
Karte online? Ja


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s