Tutto a posto – Alles in Ordnung im Aposto Frankfurt

Wo sich früher das Alex unter dem CineStar Metropolis am Eschenheimer Tor befand, hat mittlerweile ein Aposto eröffnet. Das Restaurant kannte ich bereits aus Mainz und da ich von dort einen positiven Eindruck hatte, wollte ich auch das neue Aposto in Frankfurt ausprobieren. Was bedeutet Aposto eigentlich? Es leitet sich von der italienischen Redewendung tutto a posto (Alles in Ordnung) ab- und auch bei unserem Besuch im Aposto war alles mehr als in Ordnung! Wie ihr durch den Namen bereits vermuten könnt, bietet das Aposto italienische Küche an, hauptsächlich Pizza und Pasta, aber auch Diverses vom Grill. Neben der imposanten Bar entdeckten wir als wir eintraten gleich den großen Steinofen in der Ecke, und konnten dem Pizzabäcker dabei zusehen, wie er die Pizzen zubereitete.

Meine Begleitung war sofort überzeugt und wählte also eine der Steinofenpizzen: Die Pizza „GOA“ mit Tandoori Chicken und Mango Chutney.
Die Pizza hatte mit 35 cm einen überdurchschnittlichen Durchmesser, was den stolzen Preis von 11 Euro erklärt. Das heißt sie war größer als der Teller, was das Essen am Anfang erschwert hat, da die Pizza nicht vorgeschnitten war. Durch den eher dünnen, knusprigen Teig konnte man die Pizza gut essen, da sie trotz ihrer Größe nicht zu stopfend war.

IMG_20170610_123001
Die GOA Pizza mit Tandoori Hähnchen und Mango Chutney 

Als die Pizza gebracht wurde, waren wir erstmal überrascht, dass sie für ihre Größe auf den ersten Blick relativ spärlich belegt war. Allerdings war die Pizza trotzdem sehr lecker und geschmacksintensiv, weshalb sich dies letztendlich nicht als störend herausstellte. Alles in allem war die Pizza einfach unglaublich lecker.

Außerdem wirbt das Aposto mit ihrer „Pasta fatta in casa“ (hausgemachte Nudeln). Also habe ich gleich die Pasta „Lausbub“ probiert mit Rindfleischsoße, Bauchspeck und Rotwein für 9,50 Euro. Zur Pasta wurde ein Schälchen mit grob gehobeltem Parmesan gereicht, den man selbst auf seiner Pasta verteilen konnte. Sowohl die Pasta, als auch der Parmesan waren sehr lecker und ein reines Geschmackserlebnis!
IMG_20170610_123041083_HDR

Zur Location: Gemütliche Atmosphäre mit gemischtem Mobiliar, was aber insgesamt stimmig wirkt. Holztöne und braune Farbe dominieren. Die Tische werden von kleinen Bücherregalen getrennt. Generell wirkt das Ganze leicht dem industrial interior Design nachempfunden und erinnerte uns an eine New Yorker Location. Kurzum: Es ist nicht so Schickimicki, aber trotzdem stylisch und sehr ansprechend!
Auf Google Maps findet ihr ein 360° Bild der Location und könnt euch einen eigenen Eindruck machen.

Specials: Unter der Woche gibt es auch Mittagsmenüs, am Wochenende allerdings nicht. Montags gibt es ein Pizza-Special „die Pizza Colossale“, bei dem man für knapp 15 Euro jede der angebotenen Pizzen als 50 cm Pizza bestellen kann.

Alle Informationen auf einen Blick:
Adresse: Eschenheimer Anlage 40, 60318 Frankfurt.
Öffnungszeiten:
Mo- Do + So : 11:30 – 00:00 Uhr.
Fr- Sa: 11:30 – 01:00 Uhr.
Kann man mit Karte zahlen? Ja
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 36 bis Eschenheimer Tor, U-Bahn Linien U1,2,3 und 8 bis Eschenheimer Tor.
Vegetarische Alternative: ja
Webseite: www.frankfurt.aposto.eu


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s